Porträt Alina

hallo.

Mein Name ist Alina Remlinger. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Aktuell studiere ich Inter­ak­tionsgestaltung an der Hochschule für Gestaltung im beschaulichen Schwäbisch-Gmünd. In meinen Kursen lerne ich viel über UX und UI Design sowie verschiedene Design Methoden. Als Gestalterin erarbeite ich gemeinsam mit meinen TeamkollegInnen leidenschaftlich gerne verständliche und praxisnahe Lösungen für Alltagsprobleme. Meine persönlichen Stärken im Designprozess sehe ich in der Konzeption und Ausarbeitung von Prototypen.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden oder mit kreativen Tätigkeiten wie Nähen und dem anfertigen von Skizzenbüchern. Außerdem liebe ich es zu reisen und dabei in fremde Kulturen und deren Geschichte einzutauchen sowie die regionale Küche, Kunst und Musik zu entdecken.
portrait-4 (2)

schreib mir.

Du möchtest mich noch besser kennenlernen oder mehr zu den Projekten in meinem Portfolio erfahren?
– Ich freue mich von dir zu hören 🙂

Liebe Grüße Alina

ausbildung.

seit   10/2019

09/2016 – 07/2018

07/2015 – 07/2016

09/2009 – 07/2015

Studium der Interaktionsgestaltung an der HfG, Schwäbisch Gmünd.

Gnadenthal-Gymnasium, Ingolstadt.
Abschluss: Abitur.
Auslandsjahr am Longbay College, Neuseeland.
Gnadenthal-Gymnasium, Ingolstadt.

arbeitserfahrung.

09/2021 – 02/2022

05/2021 – 08/2021


03/2020 – 08/2020

 

Interaction Design Praktikum bei Bosch Powertools, im Bereich Messtechnik.

Studentische Hilfskraft an der HfG Schwäbisch Gmünd, als Studiengangsbotschaftlerin für den Studiengang Interaktionsgestaltung.
Studentische Hilfskraft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, im Projekt fahrerlos.
Projektpartner: Audi AG, EFS, u.a. Gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

04/2020 – 06/2020

09/2018 – 02/2019
Werkstudentin in der Kolpacki Werbeagentur.
Praktikum in der Kolpacki Werbeagentur.

ausbildung.

seit   10/2019
Studium der Interaktionsgestaltung an der HfG, Schwäbisch Gmünd.

09/2016 – 07/2018
Abitur am Gnadenthal-Gymnasium, Ingolstadt.

07/2015 – 07/2016
Auslandsjahr am Longbay College, Neuseeland.

09/2009 – 07/2015
Gnadenthal-Gymnasium, Ingolstadt.

arbeitserfahrung.​

04/2020 – 06/2020
HiWi an der Katholischen Universtität Eichstätt-Ingolstadt, im Forschungsprojekt SAVe:/ fahrerlos.
Projektpartner: Audi AG, EFS, u.a. Gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

03/2019 – 08/2019
Werkstudentin in der Kolpacki Werbeagentur.

09/2018 – 02/2019
Praktikum in der Kolpacki Werbeagentur.

engagement.

Mir ist wichtig, mich aktiv in Gemeinschaften einzubringen. Beispielsweise bin ich Semestersprecherin an meiner Hochschule und bemühe mich im Buddyprogramm neuen Studierenden den Studieneinstieg zu erleichtern. In der Vergangenheit war ich bereits Mitglied der SMV (Schüler mit Verantwortung) an meinem Gymnasium. Hier planten wir Events für die Schule und unsere Mitschüler. In meinem Abschlussjahrgang hielt ich die Chefredaktion unserer Abizeitung inne.

Als eap leader (Schülersprecherin für Austauschschüler) am Longbay College in Neuseeland half ich, verschiedene Aktivitäten für die internationalen Schüler zu organisieren. Besonders viel Spaß hatte ich bei der Organisation der ersten internationalen Festival Woche. Sie ist inzwischen eine jährliche schulweite Feier der Kulturen und der Gemeinschaft. Selbst nach Ende meines Auslandsjahres in Neuseeland im Jahr 2016 repräsentiere ich die Schule weiterhin als Global Alumni Ambassador.

presse.

Ingolstadt informiert
24.04.2020

„fahrerlos“ die Zukunft erleben 

– Neues interaktives Schaufenster für autonome Mobilität.

Donaukurier
11.05.2018

Heimatkunde mit dem Handy
– Schüler des Gnadenthal-Gymnasiums entwickelten Stadtführung-App für Kinder und Jugendliche.